AKTUELL

Jugendlicher Christus
Betrachtungen zu einem
Glasfenster von Andreas Armin d´Orfey
Jugendlicher Christus Faltbaltt.pdf
PDF-Dokument [301.3 KB]

Die Klosterzeichner treffen sich einmal im Monat, Samstags im alten Kloster in Ravengiersburg zum gemeinsamen Zeichnen, Erfahrungsaustausch und gemütlichen Zusammensein!

Samstags Klosterzeichner in Ravengiersburg

14.00  - 18.00 Uhr

12. Januar, 16. Februar, 16. März, 13. April, 11. Mai, 22. Juni 2018, 20. Juli,

17. August, 21. September, 12. Oktober, 9. November, 14. Dezember

Kalligraphie als Auszeit vei den Pallottinern in Vallendar am Rhein

Ansprache zur Eröffnung des 2. Simmerner Krippenweges von Simon Klemm und Andreas Armin d´Orfey, am 1. Dezember 2017: im Neuen Schloss in Simmern/Hunsrück

Neu

ein Artikel von Andreas d´Orfey für den Rhein-Hunsrück-Kalender: Zeitzeugenbericht der Zerstörung der Simmerner Synagoge am 9. November 1938 (vor fast 80 Jahren)

Hier unter Artikel und Texte

Auf ein Neues!

 

Der Dritte

Simmerner Krippenweg

 

2018/19 hat begonnen.

 

Wir starten die Krippenbauwerkstatt nach Allerheiligen 2018.

 

Wenn Sie eine Krippe bauen möchten ist unser Krippenbaukurs, das Richtige für Sie. Ein detailliertes kunsthandwerkliches Angebot umfasst das Planen und Erstellen einer Krippenlandschaft mit Gebäuden, Krippenzubehör und das Gestalten der Botanik auf der Krippe. Weiterhin vermitteln wir allen Interessierten Kenntnisse und Fertigkeiten über Färben, Malen, Vergolden. Andreas d´Orfey hilft beim Malen eines Hintergrundes für Ihre Krippe! nebenbei erfahren sie vieles über die unterschiedlichen Krippen-Typen und ihre Kunstgeschichtliche Einordnung!

Auf ein Neues!

 

Leitungsteam Krippenbau der "Siemerscher Krippenfreunde":

Krippenbauer: Karl-Heinz Kremer, Bernd und Simon Klemm und der Künstler Andreas d´Orfey für Farbfassung und die Hintergrundmalerei

 

Sechs Samstage

von 10.00 bis 15.00 Uhr

 

3. 10. 17. 24. November

1. und 8. Dezember 2018

 

Veranstaltungsort:

Krippenwerkstatt der "Siemerscher Krippenfreunde"

Stadthausgasse 1, 55469 Simmern/Hunsrück

 

Kosten: 90,- €

plus Materialkosten (Je nach Bedarf)

 

 

 

 

Schon der erste Simmerner Krippenweg war ein voller Erfolg!

 

Nach Köln, Aachen und Passau gehörte der Erste Krippenweg in Simmern mit Bamberg und Augsburg zu den größten Krippenwegen Deutschlands. Auf 40 Stationen waren etwa 80 Krippendarstellungen zu sehen.

 

Beim zweiten Krippenweg standen wir zwischen Bamberg und Passau.

 

Während der Vorbereitung zum 2. Krippenweg hat sich ein egender Arbeitskreis "Simmerner Krippenweg" formiert. Verbunden beleibt er den Klüsserather Krippenfreunden und dem Bayerischen Krippenverband

 

 

Der dritte

Simmerner Krippenweg -

findet statt!

 

 

 

Beachten sie auch die neue Kursfolge bei der

Volkshochschule Hunsrück

mit

 

Otto Prochnow, Malerei

 

Andreas A. d´Orfey,

Zeichnen: jeden Monat ein Samstag Nachmittag

 

Anmeldung bei der Tourist-Info s. o.

 

 

Malerei + Kreide

Dekorative Malerei

Italiendeko für Thomas Gröner von Bell arte in Besigheim

Ölmalerei

Öl auf Leinwand von Andreas Armin d´Orfey

 

Acrylmalerei

von Andreas Armin d´Orfey

 

Aquarell

von Andreas Armin d´Orfey

Kreide - Pastell - Rötel

von Andreas Armin d´Orfey

Altar-Bilder für St. Joseph in Simmern/Hunsrück

 

An der Stelle eines alten Altares aus der Krankenhauskapelle des abgebrochenen Josephskrankenhauses, entstand für die Katholische Familien-Bildungsstätte-Simmern deine Vierergruppe von Evangelienbildern.

Erlösung
Erlösung neu.pdf
PDF-Dokument [435.3 KB]

 

Studien "Alter Meister"

Studien alter Meister waren in allen Generationen vor uns, seit der Renaissance üblich!

Das ist heute leider in Vergessenheit geraten. Andreas Armin d´Orfey beherrscht das noch! Er betreibt dieses Mal- und Zeichentraining seit seiner Studienzeit. Das Ziel ist nicht die alten Meister zu fälschen, das wäre infam und dreist – es sind vielmehr Studienarbeiten, Interpretationen. 2010 schuf er für ein vermauertes Fenster im Krippenmuseum Klüsserath, einem uralten Winzerhaus, an der Mosel ein Wandmalerei im Stil Pietro Lorenzettis. Vorlage ist eine Wandmalerei die Pietro Lorenzetti, als Nachfolger Giottos, in der Basilica San Francesco de Assisi, nach 1325 malte. Was sich von der Renaissancemalerei deutlich unterscheidet ist, dass d´Orfey hier ein historisches Goldmosaik für die Heiligenscheine verwendet. Die Komination von Wandmalerei und Mosik ist besonders reizvoll.

Die Malerei ist übrigens eine Stiftung der Eltern des Künstlers Maria und Clemens für das "Domus praesepiorum", das Haus der Krippen in Klüsserath.

 

Studien "Alter Meister"

 

Also wenn sie sich einen Lorenzett, einen Michelangelo Buonarotti, einen Leonardo da Vinci,  eine, Hendrik ter Brugghen oder auch einen der „Jüngeren Alten Meister“wie August Macke, Franz Mark oder Alexej Jawlenski nicht leisten können oder wollen, nur zu! Hier werden sie geholfen!

 

Fassmalerei

Die Fassmalerei mit eigens angerührten Farben erlernte Andreas A. d´Orfey zu Beginn der 90er jahre bei der Münchener Malerin Ingeborg E. Müller.